Medizinische Universitt Innsbruck
HUS - Hmolytisch Urmisches Syndrom
HUS - Hämolytisch Urämisches Syndrom
HUS - Hämolytisch Urämisches Syndrom HUS - Hämolytisch Urämisches Syndrom
Willkommen
... auf der Homepage der Innsbrucker HUS-Arbeitsgruppe (HUS-Net). Gegründet durch Univ. Prof. Dr. Lothar Bernd Zimmerhackl†
 

Die Zielstellung der HUS Arbeitsgruppe ist darauf ausgerichtet, durch die Erarbeitung einer HUS Plattform für das hmolytisch-urmische Syndrom (HUS) eine zentralisierte Diagnostik anzubieten, und so das Verständnis um den klinischen Verlauf und der zugrunde liegenden Erkrankungs-Pathogenese zu vertiefen. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen der Verbesserung der Diagnostik, Therapie und individuellen Betreuung der Patienten dienen.


Auf dieser Website finden Sie Informationen zur Erkrankung selbst, zur Durchführung der HUS Diagnostik im Rahmen der HUS-Net Studie und entsprechende Anleitungen zur Teilnahme an der Studie.
Startseite | Wissenschaft | Teilnehmende Zentren | Fakten (HUS & aHUS) | Teilnahme & Ablauf | Download | Team & Kontakt
© 2007-2011 Medizinische Universitt Innsbruck